1&1 Jobangebot
Für unseren Standort in Karlsruhe suchen wir ab sofort eine/n:

(Junior) Continuous Integration Engineer (m/w/d)

Kennziffer: KA-PhWo-1911051

Das sind Ihre Aufgaben:

Die 1&1 zeichnet sich seit 25 Jahren durch konsequentes Wachstum bei gleichzeitig sehr großer Agilität in dynamischen Märkten aus. Unser Kapital sind unsere engagierten Mitarbeiter, die Herausforderungen suchen und annehmen sowie ihre Potentiale ausschöpfen, um den Spirit des Unternehmens zu prägen und zu tragen. Möchten Sie Teil des Teams sein, welches die Continuous Integration Landschaft für die IT-Bereiche unserer Customer Care- und Geschäftsysteme zur Verfügung stellt? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

  • Sie widmen sich dem Aufbau, der Erweiterung und der Wartung unserer Continuous Integration und Delivery Plattform für unsere Softwareentwicklung.
  • Sie unterstützen mit Ihrem Wissen unsere Entwickler im Rahmen der Build-Infrastruktur und stellen Techniken, Werkzeuge und Prozesse bereit um den Softwarelieferprozess zu optimieren.
  • Sie arbeiten eng mit Softwareentwicklung, Qualitätssicherung und Betrieb zusammen; verfolgen hierbei die Zielsetzung die Softwarequalität stetig zu verbessern und die Automatisierung weiter voranzutreiben.
  • Sie sind verantwortlich für die fachliche und technische Betreuung der Tools unserer Continuous Integration Pipeline, unter anderem bestehend aus: Jenkins, SonarQube, Upsource, Bitbucket und Artifactory.

Das wünschen wir uns:

Neben einem abgeschlossenen technischen Studium oder einer vergleichbaren Ausbildung sind Sie bei technologischen Entwicklungen gerne vorne mit dabei.

  • Sie haben Kenntnisse in Build- und Integrations-Tools wie z.B. Jenkins, SonarQube, GIT, SVN.
  • Idealerweise verfügen Sie über Wissen im Umgang mit den Skriptsprachen Shell / Groovy oder in der Programmiersprache Java.
  • Erste Erfahrungen mit Linux, Docker sowie dem Orchestrierungswerkzeug Docker-Compose wären wünschenswert.
  • Sie schauen gern über den Tellerrand hinaus und haben Spaß daran gemeinsam im Team Ideen zu verwirklichen.

Ich möchte mich jetzt online bewerben
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird die männliche Sprachform verwendet. Dies impliziert jedoch keine Benachteiligung anderer Geschlechter, sondern soll im Sinne der sprachlichen Vereinfachung als geschlechtsneutral zu verstehen sein.
[en]English Version